Viola Amherd
Titel Regionalpolitik  

Es gibt keine Gesellschaft und es kann keine geben, in der Solidarität nicht im Zentrum steht!

Wir Walliserinnen und Walliser stehen mit beiden Füssen auf festem Grund. Wir tragen unseren Teil zum schweizerischen Selbstverständnis bei und garantieren darüber hinaus einen Schuss Exotik. Die Schweiz ist die Schweiz, weil wir es so wollen. Das kann aber nur funktionieren, wenn wir eine starke Solidarität und echtes Gemeinschaftsgefühl pflegen.

Berggebiete und städtische Zentren, Mitmenschen aller Landessprachen und Trägerinnen und Träger verschiedener Kulturen schulden sich gegenseitig Respekt und Achtung vor dem Andern.

Als Vertreterin des zweisprachigen Kantons Wallis und als Berglerin versuche ich unsere Anliegen einzubringen - immer fair, aber falls nötig mit der zielstrebigen Hartnäckigkeit, die uns Walliserinnen und Wallisern eigen ist.

Wie ich mich konkret engagiere: 
  • Parlamentarische Intervention «Neue Verknüpfung der Zentren Thun-Spiez, Brig-Visp-Naters, Sion-Sierre-Montana (Region Gemmi-Rawil)»
  • Parlamentarische Intervention «Regionalfernsehen im Oberwallis»
  • Parlamentarische Intervention «Direkter Anschluss des Mittellandes und der Westschweiz an den Flughafen Mailand-Malpensa»
  • Initiierung, Schaffung und Umsetzung des regionalen Leitbilds Brig-Glis-Naters
  • Institutionalisierung der interkommunalen Zusammenarbeit mit Naters und den umliegenden Gemeinden
  • Gründung der Städtepartnerschaft mit Domodossola
  • Mitbegründung der Region Oberwallis
  • Mitbegründung der Agglomerationskonferenz Brig-Glis - Visp - Naters
  • Vorstandsmitglied parlamentarische Gruppe Kommunalpolitik
twitterfacebook